Sie sind hier:
  • Informationen

"BioStadt Bremen"

REGIONAL.NACHHALTIG.FAIR.

Diese Abbildung zeigt den Bremer Marktplatz mit dem Dom.

BioStadt Bremen stärkt den Konsum von ökologisch, regional und fair produzierten Lebensmitteln mit vielen Maßnahmen. Eine schonende Landbewirtschaftung, Regionalität und faires Handeln stehen dabei im Vordergrund. Im Jahr 2011 wurde Bremen auf freiwilliger Basis gentechnikfreie Region und damit das erste gentechnikfreie Bundesland. Durch die Vernetzung mit Betrieben aus der Region kann zusätzlich auf eine breite Vielfalt ökologisch hergestellter Lebensmittel gesetzt werden.

Als Hauptstadt des Fairen Handels und Fairtrade-Stadt setzt Bremen sich für die Werte des Fairen Handels ein. Eine gerechte Bezahlung und die Arbeit unter menschenwürdigen Bedingungen für Produzenten aus den Ländern des Südens und der Region sind Voraussetzung für das Konzept BioStadt Bremen.

Ziele:

  • Klimafreundliche Ernährung mit Bio-Lebensmitteln und Produkten des Fairen Handels für Bremerinnen und Bremer

  • Mehr Bio in KiTas, Schulen und öffentlichen Einrichtungen

  • Mehr Bio in der Bremer Gastronomie und für Touristen

  • Mehr Bio bei Bremer Großveranstaltungen

  • Mehr Biomilch aus Bremen für Bremen – regional und gentechnikfrei

  • Vernetzung von Akteuren der Metropolregion

  • Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur BioStadt Bremen (pdf, 994.2 KB).

Bio in Bremen regional.nachhaltig.fair