Sie sind hier:
  • Projekte
  • Bremer Honig aus dem Knastgarten

Bremer Honig aus dem Knastgarten

Honig aus dem Knastgarten. Bildrechte: Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Für die Haltung von Bienen ist das im Naturschutzgebiet liegende Gelände der ehemaligen Jugendvollzugsanstalt Blockland ideal. Den Bienen kann ein Raum frei von genmanipulierten Pflanzen geboten werden. Ziel ist die Aufrechterhaltung der Bienen. Das Projekt mit den Bienen setzt das Förderwerk Bremen in Zusammenarbeit mit dem Imkerverein Bremen von 1875 e.V. um.

Das Förderwerk Bremen hat in diesem Jahr angefangen, eine Zertifizierung anzustreben. Bereits im nächsten Jahr, bei der nächsten Ernte, soll der Gitterhonig in Bio-Qualität auf dem Markt gebracht werden. Die Bezeichnung des Honigs soll das Bremer Projekt Knastgarten widerspiegeln.
Weitere Informationen über das Projekt Knastgarten finden Sie hier