Sie sind hier:

Pilot in der Kantine im Haus des Reichs

In der Kantine im Haus des Reichs beim Senator für Finanzen wird ein Modellversuch zur Umstellung des Speiseplans auf einen hohen Bioanteil durchgeführt.
Das Ziel ist die Gewinnung belastbarer Daten zu

  • Akzeptanz,
  • Kostenstrukturen
  • und Arbeitsabläufen.

Zunächst wurden im Rahmen einer Beschäftigtenbefragung belastbare Daten darüber erfasst, ob eine Umstellung des Speiseplans im Sinne des Aktionsplans im Interesse der Beschäftigten ist. Die Befragung hat ergeben, dass die Umstellung nicht nur akzeptiert, sondern sogar gewünscht ist.

Die Kantinenbetreiber sollen durch geeignete Maßnahmen bei dem Umstellungsprozess unterstützt werden. Hierfür wurde parallel zu der Befragung die DGE mit einer Prozess- und Strukturanalyse beauftragt. Zusätzlich konnte das Küchenteam im Rahmen einer Fachexkursion für die Vorteile der ökologischen Landwirtschaft sensibilisiert werden. Jetzt geht es nun um die praktische Umsetzung in der Küche!

Im Rahmen des Projekts 'BioFisch in der Mittagspause" wurde im Vorfeld des Aktionstages ein praxisnaher Workshop mit dem Küchenteam der Kantine durchgeführt.